Anzeige
Die Ostumgehung.
Drei Abfahrten der Ostumgehung werden gesperrt. (Foto: be)

Drei Abfahrten der Ostumgehung gesperrt

Lüneburg. An der Lüneburger Ostumgehung kommt es in der nächsten Woche zu kurzzeitigen Sperrungen einzelner Auf- und Abfahrten. Am kommenden Dienstag, 1. März, wird zunächst die Anschlussstelle Kaltenmoor zwischen 9 und 15 Uhr zeitweise gesperrt. Am Mittwoch, 2. März, wird dann die Anschlussstelle Neu Hagen zwischen 9 und 15 Uhr nicht dauerhaft passierbar sein. Am Donnerstag, 3. März, schließlich wird die Anschlusstelle Ebensberg zwischen 9 und 15 Uhr dicht gemacht. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit, die als Grund Erkundungsarbeiten des Straßenaufbaus angibt. Aufgrund des geringen Zeitfensters der Sperrungen werden keine Umleitungsstrecken ausgewiesen. Verzögerungen und Terminverschiebungen sind aufgrund von witterungsabhängigen Arbeiten aber möglich, heißt es von der Behörde. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.