Anzeige
Verteidiger Moritz Klay (l.) mit seinem Mandanten, Manfred S. Der 76-Jährige ist wegen Totschlags angeklagt. (Foto: be)

76-Jähriger soll seine Partnerin erstochen haben

Der mutmaßliche Täter wählte selbst die 112, meldete aber nur einen Sturz seiner Partnerin. Doch die lag in einer Blutlache, niedergestreckt von mehreren Messerstichen. Nun muss sich der 76-Jährige vor dem Landgericht Lüneburg verantworten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.