Anzeige
Der Landrat hatte selbst schon den Rotstift angesetzt, um zu sparen.
Der Landrat hatte selbst schon den Rotstift angesetzt, um zu sparen. (Foto: t&w)

Stellen-Streit im Finanzausschuss des Kreises

Der Sand im Getriebe des Kreistags führt bisweilen zu skurrilen Situationen in den Sitzungen. Im jüngsten Finanzausschuss wurde der CDU vorgeworfen gegen ihren eigenen Landrat zu stimmen. Doch ganz so einfach ist es nicht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.