Dienstag , 29. November 2022
Anzeige
Bei der Arena an der Lüner Rennbahn laufen die Restarbeiten, doch noch immer passt vieles nicht zusammen. (Foto: t&w)
Bei der Arena an der Lüner Rennbahn laufen die Restarbeiten, doch noch immer passt vieles nicht zusammen. (Foto: t&w)

Mit Kommentar: Der Fluch der Arena

Kreisverwaltung und Projektsteuerer haben stets auf Risiken in der Budgetplanung der Arena hingewiesen. Dass sie den Kreis als Bauherren kurz vor der Fertigstellung der Multifunktionshalle in der Höhe von bis zu 4,75 Millionen Euro netto einholen, hat viele dann doch überrascht.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.