Anzeige
Trotz reduzierter Gästezahlen und „katastrophaler“ Umsatzeinbrüche: Die Saunalandschaft der Bad Bevenser Jod-Sole-Therme wird saniert.
Trotz reduzierter Gästezahlen und „katastrophaler“ Umsatzeinbrüche: Die Saunalandschaft der Bad Bevenser Jod-Sole-Therme wird saniert. (Foto: t&w)

Der Krise zum Trotz: Bevenser Therme wird saniert

Angesichts reduzierter Gästezahlen und „katastrophaler“ Umsatzeinbrüche in der Bad Bevenser Jod-Sole-Therme kommt Torsten Krier seit Pandemiebeginn häufig ins Schwitzen. Trotzdem: Der Geschäftsführer der Kurgesellschaft hat Hoffnung, dass sich der Wellnessbetrieb in absehbarer Zeit wieder erholen wird. Ein 7,25 Millionen Euro schwerer Umbau der Saunalandschaft trägt dem Rechnung.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.