Anzeige
Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Die LZ hat eine Familie aus Lüneburg besucht, für die die Krankheit alltäglich ist. (Foto: Adobe Stock)

Welt-Down-Syndrom-Tag: „Das X der Liebe mehr“

Am 21. März ist weltweiter Down-Syndrom-Tag. Aus diesem Anlass war die LZ zu Besuch bei Familie Momberger und ihren Zwillingen Johanna und Theo. Theo hat Trisomie 21. Seine Eltern wünschen sich mehr Akzeptanz und Anerkennung für Menschen mit einer Behinderung.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.