Anzeige
Gemeinsames Projekt: Antje Blumenbach von der Provinzperle (Mitte) präsentiert eine der Welcomebags zusammen mit Eva Kern und Corinna Krome vom mosaique – Haus der Kulturen, Jan-Rasmus Lippels von Jungen Lüneburger e.V. und Julia Peckmann
Gemeinsames Projekt: Antje Blumenbach von der Provinzperle (Mitte) präsentiert eine der Welcomebags zusammen mit Eva Kern und Corinna Krome vom mosaique – Haus der Kulturen, Jan-Rasmus Lippels von Jungen Lüneburger e.V. und Julia Peckmann (v.l.). (Foto: privat)

Welcomebags für geflüchtete Kinder aus der Ukraine

Mit Willkommensbeuteln wollen der Concept Store "Provinzperle", das "mosaique" – Haus der Kulturen und der Verein "Junge Lüneburger" geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Ukraine in Lüneburg empfangen. 

Lüneburg. Wie kann man Kindern und Jugendlichen, die aus der Ukraine in Lüneburg ankommen, zeigen, dass sie willkommen sind? Das fragte sich Antje Blumenbach, Inhaberin des Concept Stores "Provinzperle", und kam auf die Idee der "Welcomebags", kleine Willkommenstaschen mit nützlichen Geschenken für den Start in der Hansestadt.

"Wir möchten, dass es ihnen hier gut geht"

Corinna Krome, Gründerin des "mosaique", erklärt das Vorhaben: „Wir packen Willkommensbeutel und bringen diese Kindern und Jugendlichen, die geflüchtet sind und jetzt in der Region Lüneburg ankommen. In diesen Willkommensbeuteln sollen nützliche Dinge wie Zahnbürste und Zahnpasta sein, aber auch ein Wimmelbuch, Süßigkeiten und etwas fürs Herz wie zum Beispiel ein Kuscheltier. Auf jeden Fall etwas, was den Kindern und Jugendlichen zeigt, dass sie hier willkommen sind, denn das sind sie. Und wir möchten, dass es ihnen hier gut geht.“

Von der Hilfsbereitschaft begeistert

Unterstützt wird das Projekt von der Helmut-Bockelmann-Hilfsinitiative Scharnebeck, der Sparkasse Lüneburg, Cartoflex, Edeka Bergmann und Elli & Mai. Antje Blumenbach ist von der Hilfsbereitschaft in Lüneburg begeistert: „Alle haben auf unsere Anfrage hin sofort zugesagt. Dass Lüneburger zusammenhalten, motiviert uns sehr.“

Das Restaurant "Zwei Lieben" unterstützt die Aktion am verkaufsoffenen Sonntag am 27. März zudem mit einer Pizza-Aktion vor dem "mosaique" in der Katzenstraße. Von 13 bis 17 Uhr fließen alle Einnahmen in die Welcomebags.

"Sonntagsperlen" zeigen weitere Hilfsmöglichkeiten

Die Welcomebags und weitere Hilfsmöglichkeiten für Menschen aus der Ukraine wurde am 20. März 2022 auch ausführlicher in den "Sonntagsperlen", einem gemeinsamen Live-Stream von der Provinzperle und dem Veranstaltungstechnik-Unternehmen "Amphire", vorgestellt, den Sie nach wie vor HIER abrufen können.

Wer das Projekt Welcomebags unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf folgendes Konto tun: Junge Lüneburger, DE10 2405 0110 0054 5202 26. Der Verwendungszweck lautet „Welcomebags“. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.