Anzeige
Haufenweise Schutt, Plastik und Elektroschrott, einfach achtlos im Wald entsorgt. Solche Entdeckungen macht Mareike Witte immer wieder, wenn sie mit ihrem Hund durch Amelinghausen und Umgebung spaziert.
Haufenweise Schutt, Plastik und Elektroschrott, einfach achtlos im Wald entsorgt. Solche Entdeckungen macht Mareike Witte immer wieder, wenn sie mit ihrem Hund durch Amelinghausen und Umgebung spaziert. (Foto: Privat)

Amelinghausen putzt sich raus

Mareike Witte ist immer wieder entsetzt, wenn sie auf ihren Hunderunden durch die Gemeinde Amelinghausen die „neuralgischen“ Punkte aufsucht, an denen Menschen gern illegal ihren Ramsch abladen. Dem will die Bürgermeisterin etwas entgegensetzen: Am Sonnabend, 26. März, findet erstmals ein gemeinsamer Großputz in Amelinghausen statt. Der Termin ist nicht zufällig gewählt…


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.