Anzeige
Dr. Marc Burlon, Ärztlicher Direktor der PKL, ist Trauma-Experte. (Foto: tonwert21.de)
Dr. Marc Burlon, Ärztlicher Direktor der PKL, ist Trauma-Experte. (Foto: tonwert21.de)

Kriegstraumata lassen sich nicht einfach löschen

Immer mehr Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine kommen nach Deutschland, die Grauenvolles erlebt und traumatisierende Kriegs- und Fluchterfahrungen gemacht haben. Was bedeutet das für die Versorgung der Menschen? Dazu sprach die LZ mit Dr. Marc Burlon, Trauma-Experte und Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Klinik Lüneburg (PKL).


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.