Anzeige
Auf dem Hof der Stiftung Schlüter wird ein Lkw mit Hilfsgütern für ukrainische Krankenhäuser beladen. Der Transport ist am Donnerstagabend gestartet und soll am Wochenende ankommen. (Foto: privat)
Auf dem Hof der Stiftung Schlüter wird ein Lkw mit Hilfsgütern für ukrainische Krankenhäuser beladen. Der Transport ist am Donnerstagabend gestartet und soll am Wochenende ankommen. (Foto: privat)

Hilfslieferung soll die Not in Kliniken lindern

Ärzte und Pfleger in ukrainischen Kliniken arbeiten unter schwersten Bedingungen. Zudem werden Medikamente und auch Verbandsmaterial knapp. Eine Hilfslieferung aus Lüneburg soll die Not lindern. Weitere Lieferungen sollen folgen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.