Anzeige
Damit die Wallstraße tatsächlich zur Fahrradstraße wird, sollen dort nur noch Anlieger durchfahren - und parken dürfen. (Foto: t&w)

Lüneburg: 125 Parkplätze weichen für Radfahrer und Fußgänger

125 Stellplätze sollen im Stadtgebiet zugunsten von Radfahrern und Fußgängern weichen, 25 weitere, falls der Marienpatz künftig anders genutzt wird. Zwar stimmte der Mobilitätsausschuss des Rates diesen Plänen zu, doch das Vorhaben sorgte für eine kontroverse Diskussion.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.