Anzeige
Das Schwimmbecken verliert Wasser, das Dach der Sanitärräume ist undicht, die Wasseraufbereitung im Kinderbecken veraltet: Im Waldbad Amelinghausen gibt's einiges zu tun, sind sich Politik und Verwaltung einig. (Foto: t&w)

Amelinghausen hofft auf Fördermittel für Waldbadsanierung

Die Zukunft des Waldbades ist in Amelinghausen ein Dauerthema. Knapp 5 Millionen Euro würde es wohl allein kosten, um zumindest die dringend notwendigen Sanierungen anzugehen. Die Samtgemeinde hofft auf Fördermittel. Es gibt auch einen Topf dafür, doch die Sache hat einen Haken.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.