Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Annika Wolf* gründet eine Selbthilfegruppe für Frauen, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind.
Annika Wolf (Name geändert) gründet eine Selbthilfegruppe für Frauen, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind. (Foto: t&w)

Neue Selbsthilfegruppe für Opfer von sexueller Gewalt

Der Austausch mit Betroffenen kann Opfern von sexueller Gewalt helfen, besser mit dem Erlebten umgehen zu können. Das denkt zumindest eine Lüneburgerin, die selbst betroffen ist und deshalb nun eine Selbsthilfegruppe gründet. Sie möchte andere Frauen ermutigen, miteinander ins Gespräch zu kommen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.