Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Hanseviertel
Ob Neubaugebiet wie hier das Lüneburger Hanseviertel oder Altbauten: auf alle Grundstücskeigentümer kommen Änderungen bei der Bemessungsgrundlage der Grundsteuer zu. (Foto: be)

Grundsteuer: Für manche wird‘s teurer, für manche günstiger

Die neue Grundsteuer tritt zwar erst 2025 in Kraft, doch für deren Berechnung sind Eigentümer schon in diesem Jahr gefordert. Das Finanzamt stellt sich auf Mehrarbeit ein - die Eigentümer müssen nur einmal aktiv werden.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.