Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige
Der Angeklagte Aimen H. bestreitet, seine schwangere Frau erstochen zu haben. (Foto: be)
Der Angeklagte Aimen H. bestreitet, seine schwangere Frau erstochen zu haben. (Foto: be)

Mordprozess: Das Lügengebäude stürzt ein

Aimen H. bestreitet, seine schwangere Frau (36) erstochen zu haben. Doch ein Bündel von Beweisen und Indizien macht für die Staatsanwaltschaft klar: Er war der Täter. Nun wurde im Prozess vor dem Landgericht lebenslange Haft gefordert.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.