Anzeige
Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch nahm kurz vor Weihnachten die Unterschriften des Bürgerbegehrens Radentscheid Lüneburg entgegen. Die Sprecher der Initiative, Ronald Orth und Alexandra Augustin, hatten diese mit ihren Mitstreitern gesammelt. (Foto: t&w)
Lüneburgs Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch nahm kurz vor Weihnachten die Unterschriften des Bürgerbegehrens Radentscheid Lüneburg entgegen. Die Sprecher der Initiative, Ronald Orth und Alexandra Augustin, hatten diese mit ihren Mitstreitern gesammelt. (Foto: A/t&w)

Lüneburg tritt dem Bürgerbegehren Radentscheid bei

Wochenlang warben die Initiatoren des Fahrradentscheids Lüneburg um Unterstützer, sammelten Tausende Unterschriften ein. Ein Votum, das nun im Stadtrat nachhallte. Mit einem deutlichen Votum stimmten die Ratsmitglieder dafür, sich dem Radentscheid anzuschließen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.