Samstag , 3. Dezember 2022
Anzeige
Nach Auskunft der Deutschen Bahn sind mehrere Fernverkehrsstrecken betroffen. (Foto: A/t&w)
Nach Auskunft der Deutschen Bahn sind mehrere Fernverkehrsstrecken betroffen. (Foto: A/t&w)

Bahnverkehr in Hamburg stark eingeschränkt

Hamburg/Lüneburg. Aufgrund von einem Kabelbrand in Hamburg kommt es aktuell zu Verspätungen und Zugausfällen. Betroffen sind folgende Verbindungen im Fernverkehr:

ICE-Züge Kiel/Hamburg - Hannover - Süddeutschland verkehren vereinzelt.

ICE/IC-Züge Hamburg - Hannover - Fulda - Süddeutschland fallen auf der gesamten Strecke aus.

ICE-, IC/EC-Züge Hamburg - Berlin - Süddeutschland/Tschechien fallen zwischen Hamburg-Altona - Berlin Hbf (tief) aus.

ICE-, IC/EC-Züge Hamburg - Bremen - NRW fallen auf dem Abschnitt Hamburg-Altona - Hamburg-Harburg aus. Einzelne IC-Züge fallen auf der gesamten Strecke aus.

IC-Züge Hamburg - Flensburg - Dänemark fallen aus.

Die metronom-Züge sind nicht betroffen. Auf der Homepage der metronom-Gesellschaft werden jedoch Verspätungen bis zu 10 Minuten wegen der Beschädigung einer Brücke gemeldet. lz