Anzeige
Die Bahnunterführung an der Bleckeder Landstraße ist anfällig für Überschwemmungen. Das zeigt nicht nur dieses Bild aus dem Jahr 2019, sondern auch eine Gefahrenkarte, die die Hansestadt erstellt hat.
Die Bahnunterführung an der Bleckeder Landstraße ist anfällig für Überschwemmungen. Das zeigt nicht nur dieses Bild aus dem Jahr 2019, sondern auch eine Gefahrenkarte, die die Hansestadt erstellt hat. (Foto: be)

Auf die Wassermassen vorbereitet sein

Im Schnitt kann es alle 100 Jahre zu einem Starkregen mit einer Niederschlagsmenge von 46 Millimeter pro Stunde. Darauf möchte die Hansestadt bestmöglich vorbereitet sein und baut deshalb ihr Starkregenmanagement aus. Erster Schritt ist eine Gefahrenkarte, die zeigt, welche Gebiete besonders von Überschwemmung bedroht sein könnten. Daraus sollen nun weitere Schlüsse gezogen werden.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.