Anzeige
Die Regionale Raumordnung sorgt dafür, dass sich Windräder bisher nur gebündelt auf den elf dafür festgelegten Vorranggebieten drehen.
Die Regionale Raumordnung sorgt dafür, dass sich Windräder bisher nur gebündelt auf den elf dafür festgelegten Vorranggebieten drehen. (Foto: A/be)

Wo dürfen neue Windräder stehen?

Einigkeit besteht über die Notwendigkeit des Windenergie-Ausbaus. Doch wo sollen neue Anlagen künftig stehen dürfen?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.