Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Lesen ist wie Kino für den Kopf.
Lesen ist wie Kino für den Kopf. (Foto: AdobeStock)

Lesefest: Abtauchen in die Welt der Bücher

Zum zweiten Mal startet das Lüneburger Lesefest für Kinder und Jugendliche, veranstaltet von Lünebuch, der Ratsbücherei und dem Literaturbüro Lüneburg – diesmal live vor Ort mit Publikum und Autoren.

Lüneburg. Vom 28. Juni bis zum 5. Juli erwartet das junge Publikum neben einer großen Anzahl von Veranstaltungen für Schulklassen ein bunter Strauß an Lesungen, Workshops, Bilderbuchkino und Aktionen für die ganze Familie. Zur feierlichen Eröffnung des Lesefests laden die Veranstalter zum Live-Podcast ein mit der Kinder- und Jugendbuchexpertin Christine Knödler, Kinderbuchautor Ulrich Hub und Anne Bender vom Carlsen Verlag am Dienstag, 28. Juni, ab 19 Uhr im Fürstensaal des Lüneburger Rathauses. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter literaturbuero@stadt.lueneburg.de.

Am Sonnabend, 2. Juli, lesen in der Ritterakademie ab 15 Uhr Nastja Holtfreter aus „Herr Löwe trägt heut‘ bunt“ und ab 17 Uhr Ulrich Hub aus „Lahme Ente, blindes Huhn“. Am Sonntag, 3. Juli, liest Silke Schellhammer ab 10 Uhr bei Lünebuch aus „School of Talents: Erste Stunde: Tierisch laut!“, ab 16 Uhr liest Martin Muser auf dem Klosterhof der Kinder- und Jugendbücherei aus „Nuschki“. Am Mittwoch, 29. Juni, 16 Uhr, findet in der Kinder- und Jugendbücherei ein Comiczeichenkursus mit dem Illustrator der „Drei Fragezeichen Kids“-Reihe Kim Schmidt statt, zur selben Zeit gibt die Kinder- und Jugendbuchexpertin Christine Knödler im Heinrich-Heine-Haus Buchtipps für die Sekundarstufe 1 + 2 für Lehrkräfte und alle an Literatur Interessierten.

Das Wochenende bietet verschiedene Aktionen

Buchhändlerinnen von Lünebuch lesen aus „Die Lama-Gang. Auf Wolle 7“ (Freitag, 1. Juli, ab 16.30 Uhr), am Sonnabend, 2. Juli, wird in der Buchhandlung rund um das Thema „Bücher“ gequizzt. Für die Kleinen bietet die Jugendbücherei der Ratsbücherei am Sonnabend auf dem Klosterhof unter anderem zweisprachiges Bilderbuchkino an: um 11 Uhr startet „Der kleine Siebenschläfer“ von Sabine Bohlmann auf Arabisch und Deutsch, um 12 Uhr „Die Kuh Lieselotte“ von Alexander Steffensmeier auf Ukrainisch und Deutsch. Kindern ab 9 Jahren wird das Thema Robotik nähergebracht. Vom 28. Juni bis zum 19. Juli ist in der Zweigstelle Kaltenmoor der Ratsbücherei eine Cartoon-Ausstellung mit Zeichnungen von Kim Schmidt zu sehen. Tickets für die öffentlichen Veranstaltungen sind bei Lünebuch und der Ratsbücherei erhältlich.

Zum Programm für Schulklassen können sich die Klassen direkt um Lesungen bewerben mit Gästen wie Ulrich Hub, Ralph Caspers, Barbara Iland-Olschewski oder dem Lüneburger Schauspieler Niklas Schmidt, auch einen Comiczeichenkursus mit Kim Schmidt gibt es für Schüler. Gefördert wird das Lüneburger Lesefest von der Sparkassenstiftung Lüneburg, dem Hotel einzigartig und den Partnerverlagen Carlsen, Thienemann-Esslinger und ars edition.

Alle Informationen zum Lesefest auf www.lesefest-lueneburg.de im Internet. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.