Anzeige
In der Bahnhofstraße in Neetze wird zu schnell gefahren, findet Marlies Niels. Jetzt sammelt die 74-Jährige Unterschriften für eine Verkehrsberuhigung. (Foto: phs)
In der Bahnhofstraße in Neetze wird zu schnell gefahren, findet Marlies Niels. Jetzt sammelt die 74-Jährige Unterschriften für eine Verkehrsberuhigung. (Foto: phs)

Neetzerin geht auf die Straße

Ihr Kater Krümel wurde ein Opfer des Straßenverkehrs – Anlass für Marlies Niels aus Neetze, sich für eine Verkehrsberuhigung in der Bahnhofstraße einzusetzen. Dafür sammelt sie Unterschriften, die sie auch dem Landrat überreichen möchte.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.