Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Dieser brennende Sattelauflieger erforderte am Dienstagvormittag einen landkreisübergreifenden Einsatz mehrerer Feuerwehren.
Dieser brennende Sattelauflieger erforderte am Dienstagvormittag einen landkreisübergreifenden Einsatz mehrerer Feuerwehren. (Foto: Feuerwehr)

Lkw brennt auf der A39

Maschen. Brand auf der A39 Richtung Lüneburg: In der Einfahrt der Anschlussstelle Maschen stand am Dienstag gegen 9.20 Uhr ein qualmender Sattelauflieger eines Entsorgungsbetriebs aus Melbeck. Auf der Ladefläche befanden sich unzählige gefüllte Wertstoffsäcke mit wiederverwertbarem Restmüll. In einer Ecke hatten Säcke Feuer gefangen, die Flammen drohten sich auszubreiten. Das teilt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung mit.

Über eine tragbare Leiter nahmen die Kräfte die Brandbekämpfung auf, nach der Öffnung des Dachs entwickelte sich schlagartig eine massive Rauchentwicklung. Der Feuerwehr gelang es aber, mittels des Löschschaums das Feuer auf einige wenige Wertstoffsäcke zu begrenzen und so eine Ausbreitung auf den gesamten Sattelauflieger zu verhindern. Der Fahrer hatte zuvor bereits umsichtig die Zugmaschine abgekoppelt und weiter entfernt abgestellt.

Die Autobahn musste für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt werden, der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Maschen abgeleitet. Die Brandursache ist noch ungeklärt. An der Autobahn entstanden keine Schäden. Die Autobahnpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. lz