Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Das Café im Kurpark möchte die Stadt an eine neuen Pächter vergeben, hat dem alten gekündigt. Doch der will laut Stadt nicht gehen.
Das Café im Kurpark möchte die Stadt an eine neuen Pächter vergeben, hat dem alten gekündigt. Doch der will laut Stadt nicht gehen. (Foto: phs)

Pächter des Cafés im Lüneburger Kurpark will nicht gehen

Als das Café im Lüneburger Kurpark im April 2017 wieder öffnete, freuten sich Bürger und Touristen. Und die Stadt hoffte, mit dem Pächter einen verlässlichen Partner gefunden zu haben. Doch inzwischen sieht die Stadt das Verhältnis gestört, hat dem Pächter eine Kündigung zum 31. März geschickt. Doch der geht nicht aus dem Café.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.