Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
Bisher drehte Michael I. (57) dem Publikum im Brandstifter-Prozess meist den Rücken zu. Als nun Zeugen schilderten, was sie bei den Bränden verloren, die ihm vorgeworfen werde, wandte er sich diesen aber zu. (Foto: A/be)
Bisher drehte Michael I. (57) dem Publikum im Brandstifter-Prozess meist den Rücken zu. Als nun Zeugen schilderten, was sie bei den Bränden verloren, die ihm vorgeworfen werde, wandte er sich diesen aber zu. (Foto: A/be)

Brandstifter aus Ehefrust

Es ist in Strafprozessen eher selten, dass die Staatsanwaltschaft für den Angeklagten Freispruch fordert, das Gericht dennoch eine hohe Haftstrafe verhängt. So geschah es nun vor dem Landgericht Lüneburg beim Prozess um eine Brandstiftung in Schneverdingen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.