Anzeige
Chefin Koka Dhsandaralieva im Außenberich des Restaurants Frappé: Hier ist sonntags und montags geschlossen, damit Mitarbeiter eine Erholungsphase haben. (Foto: t&w)
Chefin Koka Dhsandaralieva im Außenberich des Restaurants Frappé: Hier ist sonntags und montags geschlossen, damit Mitarbeiter eine Erholungsphase haben. (Foto: t&w)

Umbruch in der Gastro: Restaurants haben sonntags geschlossen

Sonntags haben viele Menschen frei – eine ideale Gelegenheit, um mal wieder Essen zu gehen. Für genügend Kundschaft in den Restaurants dürfte dann gesorgt sein, sollte man meinen. Doch immer mehr Restaurants haben nicht mehr nur montags Ruhetag, sondern auch am Sonntag geschlossen. Wie passt das zusammen?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.