Anzeige
Annette Wunsch, Jahrgang 1968, spielt die Rolle Doris Dahlmann. Ihren Text lernt sie gerne mal im Zug. "Wenn nicht gerade wieder ein Sitznachbar sein Handy auf Lauthören gestellt hat, funktioniert das ganz gut", sagt sie. Erstmals zu sehen ist sie am kommenden Freitag.
Annette Wunsch, Jahrgang 1968, spielt die Rolle Doris Dahlmann. Ihren Text lernt sie gerne mal im Zug. "Wenn nicht gerade wieder ein Sitznachbar sein Handy auf Lauthören gestellt hat, funktioniert das ganz gut", sagt sie. Erstmals zu sehen ist sie am kommenden Freitag. (Foto: be)

Rote Rosen: Mal Edeldame, mal Metzgerin

Die Stadt habe sie geflasht, die Atmosphäre am Set beschreibt sie als "total angenehm": Annette Wunsch schwärmt geradezu von ihrem kurzen Lüneburg-Aufenthalt. Die Schweizerin ist ab 8. Juli in der ARD-Serie als Simon Dahlmanns Mutter zu sehen. Und die sei keine echte Sympathieträgerin, findet die Schauspielerin.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.