Mittwoch , 30. November 2022
Anzeige
Er ist ein Lüneburger Urgestein und der Sieder des Salzmuseums: Mimke Koch. (Foto: phs)
Er ist ein Lüneburger Urgestein und der Sieder des Salzmuseums: Mimke Koch. (Foto: phs)

Salz ist sein Element

Der gebürtige Ostfriese Mimke Koch lässt sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. An vier Tagen in der Woche steht im Salzmuseum vor seinem Holzofen und zieht seinen Holzschieber durch die dampfende Sole.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.