Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
So soll sie aussehen: die geplante Seniorenresidenz zwischen Tankstelle und Naturschutzgebiet in Melbeck. (Quelle: PLAN 3 GbR)
So soll sie aussehen: die geplante Seniorenresidenz zwischen Tankstelle und Naturschutzgebiet in Melbeck. (Quelle: PLAN 3 GbR)

Melbeck: Doch keine Kita an der Tanke?

Rund 16 Millionen Euro wollte Christoph Jaworskiin den Bau einer Seniorenresidenz mit integrierter Kindertagesstätte in Melbeck investieren. Etwa 70 Pflegebetten, 35 Appartements und bis zu 100 Kita-Betreuungsplätze waren geplant. Doch nun steht das Vorhaben auf der Kippe: In einer Doppelsitzung von Bau- und Mobilitätsausschuss hat sich die Melbecker Politik am Montagabend mit einem Stimmenvorsprung gegen eine Kita unter dem Dach des Neubaus ausgesprochen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.