Sonntag , 25. September 2022
Anzeige
Ruth Heume hat eine gute Nachricht zu verkünden: Mit 20 Mitgliedern ist der Lüneburger Rednerclub seit Kurzem offiziell Teil der internationalen Toastmasters-Organisation.
Ruth Heume hat eine gute Nachricht zu verkünden: Mit 20 Mitgliedern ist der Lüneburger Rednerclub seit Kurzem offiziell Teil der internationalen Toastmasters-Organisation. (Foto: t&w)

Toastmasters: Reden um der Rede willen

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat steigen sie die Treppen des Paul-Gerhardt-Hauses hinab in den Keller, um die Kunst des öffentlichen Redens zu zelebrieren: die Lüneburger Toastmasters. Die LZ hat sie besucht – und wollte wissen: Was genau braucht eigentlich eine gute Rede?


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.