Freitag , 2. Dezember 2022
Anzeige
Über den Start der StadtRad-Station in Reppenstedt freuen sich Bürgermeister Christian Purps (l.) und Gemeindedirektor Steffen Gärtner.
Über den Start der StadtRad-Station in Reppenstedt freuen sich Bürgermeister Christian Purps (l.) und Gemeindedirektor Steffen Gärtner. (Foto: Samtgemeinde Gellersen)

StadtRad jetzt auch in Reppenstedt

Der Bikesharing-Dienst StadtRad bekommt eine weitere Station: Die roten Leihfahrräder gibt es nun auch am Reppenstedter Rathaus.

Reppenstedt. In Lüneburg sind sie inzwischen aus dem Stadtbild kaum mehr wegzudenken ­– in Reppenstedt waren sie bisher eher eine Seltenheit: die leuchtend roten StadtRäder. Das ändert sich jetzt. Am Reppenstedter Rathaus führt ab sofort kein Blick mehr an den Leihrädern der DB Connect vorbei. An der Dachtmisser Straße geht die zwanzigste StadtRad-Station in und um Lüneburg an den Start. Das teilt die Samtgemeinde Gellersen in einer Pressemitteilung mit.

Markus Moßmann, Verkehrsdezernent der Hansestadt Lüneburg, erklärt: „Jede neue Station steigert die Attraktivität des StadtRads. Wir freuen uns sehr, mit Reppenstedt neben Adendorf eine weitere Station zu eröffnen, die außerhalb der Stadtgrenzen liegt. Das ist gelebte Kooperation.“ Die Gemeinde Reppenstedt finanziert die neue StadtRad-Station.

Flexible Anbindung an Lüneburg

Reppenstedts Bürgermeister Christian Purps: „Das StadtRad bietet den Reppenstedterinnen und Reppenstedtern eine flexible Anbindung an Lüneburg und lockt vielleicht auch den ein oder anderen aus der Stadt nach Reppenstedt. Das kann ich nur begrüßen.“

Auch Steffen Gärtner, Gemeindedirektor von Reppenstedt, freut sich, dass die Gemeinde Teil des StadtRad-Systems ist: „Das StadtRad ist ein wichtiger Baustein für einen zukunftsfähigen Mobilitätsmix in Reppenstedt.“ Neben Bus und Carsharing gebe es nun eine weitere Alternative zum eigenen Auto.

Grundgebühr beträgt jährlich 5 Euro

Zur Feier des StadtRads in Reppenstedt gibt es am kommenden Sonnabend, 30. Juli 2022, eine Eröffnungs-Aktion: Alle, die an diesem Tag eine Fahrt mit dem StadtRad zwischen Lüneburg und Reppenstedt wagen, belohnen das Eiscafé Fontana und die Eisdiele LüLa14 in Reppenstedt mit einer Kugel Eis ihrer Wahl. Dafür müssen die Nutzerinnen und Nutzer in der Eisdiele lediglich die zurückgelegte Strecke in der App vorzeigen und können sich dann eine Kugel Eis aussuchen.

Wer das StadtRAD nutzen möchte, kann sich in der App StadtRAD Lüneburg registrieren. Die Grundgebühr beträgt jährlich 5 Euro. Dafür sind die ersten 30 Minuten jeder Fahrt kostenlos, ab der 31. Minute fällt eine Gebühr von 10 Cent pro Minute (Normaltarif) beziehungsweise 8 Cent pro Minute (HVV-Tarif) an. lz