Anzeige
Zwei Hände arbeiten an einem Laptop, eine Hand tippt und die andere schreibt etwas in ein Buch.
Wer Literatur übersetzt muss sich auf einen geringen Lohn gefasst machen. (Foto: AdobeStock)

Gehalt als Übersetzer: „Altersarmut ist für viele Kollegen Realität“

Jeden Tag die richtigen Worte finden. Übersetzerinnen und Übersetzer verdienen oft zu wenig Geld. Denn die gesetzlichen Vorgaben werden häufig nicht eingehalten. 


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.