Anzeige
Ulf Reinhardt, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Lüneburg.
Ulf Reinhardt, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Lüneburg, sagt: "Der Neubau von bezahlbarem Wohnraum ist tot und wird auch in den kommenden Jahren nicht wiederbelebt werden." (Foto: t&w)

Ulf Reinhardt: „Neubau von bezahlbarem Wohnraum ist tot“

Der Immobilienmarkt verändert sich: Steigende Baukosten und Zinsen halten Interessenten vom Kauf oder Bau eines Eigenheims ab, die Immobilienpreise sinken deshalb mancherorts bereits. Darüberhinaus wurden die Fördermittel für Neubau und Sanierung drastisch reduziert. Doch was bedeutet diese Entwicklung konkret für Lüneburg? Ulf Reinhardt, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Lüneburg eG, beantwortet Fragen, die ihm in den vergangenen Wochen häufig gestellt wurden.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.