Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Bettina und Marcel Werner (r.) wollen später gemeinsam den neuen Dorfladen in Radbruch beschicken. Bauherr und Bauarbeiter Thomas Werner bleibt lieber im Hintergrund. Sollte das geplante Café realisiert werden, schwebt ihm aber eine Zukunft als Eisverkäufer vor, (Foto: dth)
Bettina und Marcel Werner (r.) wollen später gemeinsam den neuen Dorfladen in Radbruch beschicken. Bauherr und Bauarbeiter Thomas Werner bleibt lieber im Hintergrund. Sollte das geplante Café realisiert werden, schwebt ihm eine Zukunft als Eisverkäufer vor, (Foto: dth)

Ein Mann, ein Bau: Radbrucher baut Dorfladen selbst

In Radbruchs Ortsmitte entsteht ein neues Gebäude, in dem nicht nur ein Dorfladen Platz finden soll. Bauherr ist Thomas Werner, der Radbrucher ist zugleich der fleißigste Arbeiter auf der Baustelle und macht so viel in Eigenleistung wie möglich.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.