Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
Vor der IHK steht bereits ein Wasserspender. In der Stadt sollen weitere aufgestellt werden - unter anderem am Stintmarkt. (Foto: phs)
Vor der IHK steht bereits ein Wasserspender. In der Stadt sollen weitere aufgestellt werden - unter anderem am Stintmarkt. (Foto: phs)

Lüneburg richtet weitere Trinkwasserspender ein

Die Bundesregierung will mit Blick auf die Hitzesommer Städte und Gemeinde dazu verpflichten, Trinkwasserspender an öffentlichen Orten aufzustellen. In Lüneburg wird das seit vergangenem Jahr umgesetzt und es sollen weitere Wasserquellen dazu kommen. Eine Förderung bleibt derzeit offen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.