Anzeige
Schon jetzt ist die Vorfreude groß. Otto-Ernst Schulz, Matthias Mantau, Benno Fabricius und Norbert Stegen (v.l.n.r.) stoßen auf das kommende Oktoberfest an. (Foto: phs)
Schon jetzt ist die Vorfreude groß. Otto-Ernst Schulz, Matthias Mantau, Benno Fabricius und Norbert Stegen (v.l.n.r.) stoßen auf das kommende Oktoberfest an. (Foto: phs)

O’zapft auf den Sülzwiesen

Zweimal musste das Lüneburger Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr darf nun wieder geschunkelt werden auf den Sülzwiesen. Am 9. September geht's los. Hier die wichtigsten Neuerungen.

Zweimal musste das Lüneburger Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. In diesem Jahr darf nun wieder geschunkelt werden auf den Sülzwiesen. Am 9. September geht's los. Hier die wichtigsten Neuerungen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.