Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Jens Döhrmann, Sachgebietsleiter der Abteilung Jugendpflege, Jugendschutz und Partizipation bei der Hansestadt, und Jugendpflegerin Daniela Olbrich begleiten den Beteiligungsprozess seit Beginn an federführend. (Foto: bau)
Jens Döhrmann, Sachgebietsleiter der Abteilung Jugendpflege, Jugendschutz und Partizipation bei der Hansestadt, und Jugendpflegerin Daniela Olbrich begleiten den Beteiligungsprozess seit Beginn an federführend. (Foto: bau)

Lüneburg Jugend erhält eine Stimme

Schon seit einigen Jahren versucht die Stadt Lüneburg, Heranwachsende mehr an Projekten und Anschaffungen zu beteiligen. Die Corona-Pandemie hat die Möglichkeiten des Jugendforums zuletzt eingeschränkt. Jetzt soll es wieder mehr Schwung aufnehmen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.