Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
"Man sieht tolle Dinge": Landrat Jens Böther testet die VR-Brille im Biosphaerium in Bleckede. Projektleiterin ist Heikde Düselder.
"Man sieht tolle Dinge": Landrat Jens Böther testet die VR-Brille im Biosphaerium in Bleckede. Projektleiterin ist Heikde Düselder. (Foto: t&w)

Digitale Reise macht Geschichte lebendig

In realistischen 360-Grad-Videos und Bildern können Besucher mit den VR-Brillen durch Jahrtausende reisen und dabei Orte und Situationen aus nächster Nähe entdecken. Sie sind mittendrin.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.