Anzeige
Lothar Nierenz (r.), Leiter der Lüneburger Musikschule, und Klaus Bredl, Geschäftsführer des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen, fordern, dass das Land bei der Förderung ordentlich zulegt. (Foto: t&w)
Lothar Nierenz (r.), Leiter der Lüneburger Musikschule, und Klaus Bredl, Geschäftsführer des Landesverbandes niedersächsischer Musikschulen, fordern, dass das Land bei der Förderung ordentlich zulegt. (Foto: t&w)

Niedersachsen soll Musikschulen mehr fördern

Die Lüneburger Musikschule ist eine von 74 Einrichtungen unter dem Dach des Landesverbandes. Sie eint die Kritik, dass es in keinem anderen Bundesland so wenig Landesmittel gebe wie in Niedersachsen. Sie fordern eine höhere Förderung, setzen dabei auf den künftigen Landtag


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.