Mittwoch , 28. September 2022
Anzeige
AfD-Direktkandidat Nicolas Lehrke (r.) beim Gespräch mit LZ-Reporter Joachim Zießler. (Foto: phs)
AfD-Direktkandidat Nicolas Lehrke (r.) beim Gespräch mit LZ-Reporter Joachim Zießler. (Foto: phs)

Serie: „Walk & Talk“: Nicolas Lehrke (AfD)

Die Finanzkrise 2008 brachte Nicolas Lehrke, den AfD-Kandidaten für Lüneburg-Stadt, in die Politik – damals allerdings in die Linkspartei. Jetzt will er "die einzige Oppositionspartei" in Hannover stärken.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.