Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Die drei Angeklagten neben ihren Verteidigern zum Prozessauftakt, der umgehend in der Aussetzung des Verfahrens mündete. (Foto: be)
Die drei Angeklagten neben ihren Verteidigern zum Prozessauftakt, der umgehend in der Aussetzung des Verfahrens mündete. (Foto: be)

Landgericht: Prozess um Konflikt im Dealermilieu

Ohrfeigen, Fausthiebe, Messerstich – ein Konflikt zwischen einer Familie und mehreren Kontrahenten in einem Friseurladen und einer Pizzeria eskalierte. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Konflikt im Dealermilieu aus. Zwei Jahre, nachdem Blut floss, lief der Prozess schnell auf. Den Anwälten fehlten Akten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.