Donnerstag , 6. Oktober 2022
Anzeige
Die Fähre Tanja kann wieder übersetzen. (Foto: be)

Elbfähre „Tanja“ fährt wieder

Nach wochenlanger Pause kann die Elbfähre Tanja wieder übersetzen. Allerdings mit einer Gewichtsbeschränkung.

Neu Darchau. Gute Nachrichten für Pendler: Die Elbfähre Tanja kann wieder übersetzen. Das teilte Betriebsleiter Andreas Dau am Freitagmorgen mit.

Mehrere Wochen lag die Fähre am Ufer, weil eine Sandbank den Weg versperrte. Am Anfang dieser Woche war der Pegel der Elbe zwar gestiegen, jedoch noch nicht genug: Beladen konnte "Tanja" nach wie vor nicht übersetzen, wäre auf der Sandbank aufgelaufen.

Gewichtsbeschränkung: max. 7,5 Tonnen

Nun stieg der Wasserstand abermals um ein paar Zentimeter, sodass die Fähre wieder fahren kann. "Die Sandbank ist zwar immer noch da, aber wir kommen drüber", sagt Dau. Allerdings nur mit Gewichtsbeschränkung: "Wir können momenten leider nur Lkw bis maximal 7,5 Tonnen mitnehmen." lvc

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.