Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
„Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“ Ministerpräsident Stephan Weil (v.l.), Müller Eckhard Meyer und Landtagskandidat Philipp Meyn in Bardowick. (Foto: t&w)
„Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.“ Ministerpräsident Stephan Weil (v.l.), Müller Eckhard Meyer und Landtagskandidat Philipp Meyn in Bardowick. (Foto: t&w)

Wahlkampf bei gutem Wind

Die Umfragewerte für die SPD im Landtagswahlkampf sehen gut aus. Ob es dabei bleibt, liegt nicht allein in der Hand von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Er ist auch davon abhängig, dass die Ampel in der Krise liefert. Zum Wahlkampfauftakt kam er in die Region.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.