Anzeige
Architekt Sven Klobe (2 v. l.) übergibt den symbolischen Schlüssel für das neue Erbstorfer Feuerwehrhaus, dabei sind (v. l.): Sandra Eddelbüttel (Leiterin Ordnungsamt), Matthias Gierke (Gemeindekämmerer), Ortsbrandmeister Claus Kollrich, 1. stellvertretender Bürgermeister Rainer Dittmers, Gemeindebrandmeister Markus Braun, Kreisbrandmeister Torsten Hensel und Gunther von Mirbach (Vorsitzender Ratsausschuss für Feuer- und Katastrophenschutz). (Foto: be)
Architekt Sven Klobe (2 v. l.) übergibt den symbolischen Schlüssel für das neue Erbstorfer Feuerwehrhaus. (Foto: be)

Offen für alle: Feuerwehr in Erbstorf präsentiert Neubau

Fast schon museumsreif war das Feuerwehrhaus im Adendorfer Ortsteil Erbstorf. Vier Jahre nach dem Beschluss, das Gebäude abzureißen, verfügen die Brandschützer jetzt über ein hochmodernes neues Feuerwehrhaus, das keine Wünsche offen lässt.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.