Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
Die Stadt wollte den ehemaligen Blumenpavillon am Bahnhof schon vor einem halben Jahr abreißen lassen. Für den Radspeicher im Hintergrund drängt die Lüneburger SPD auf Modernisierungen, etwa beim Diebstahlschutz. (Foto: t&w)
Die Stadt wollte den ehemaligen Blumenpavillon am Bahnhof schon vor einem halben Jahr abreißen lassen. Für den Radspeicher im Hintergrund drängt die Lüneburger SPD auf Modernisierungen, etwa beim Diebstahlschutz. (Foto: t&w)

Modernisierung des Radspeichers soll in Tritt kommen

Die Verkehrswende ist eine Mammutaufgabe mit vielen verschiedenen Baustellen. Eine davon möchte die Lüneburger SPD am Bahnhof eröffnen. Sie drängt auf eine Modernisierung des Radspeichers, damit dieser für Radler attraktiver werde.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.