Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
Am Oedemer Weg sprudelte das Wasser aus den Hydranten über Schläuche in die Kanalisation und auf die Straßen. Dort sind die Spülungen nun beendet, andernorts jedoch noch nicht. (Foto: phs)

Avacon Wasser: Spülungen dauern weiter an

Noch bis Mitte des Monats spült die Avacon Teile des Trinkwassersystems in der Hansestadt Lüneburg.

Lüneburg. Die Avacon Wasser, ehemals Purena, spült seit dem 30. August Teile des Trinkwassersystems in der Hansestadt Lüneburg. Die Maßnahme werde rund zwei Wochen, also noch bis Mitte September, dauern, teilte das Unternehmen mit. An verschiedenen Standorten in der Stadt sprudeln tausende Liter von Wasser in die Kanalisation oder versickern. Immer wieder kritisieren Bürger gegenüber der LZ die Ressourcen-Verschwendung.

Maßnahme erforderlich um Trinkwasserqualität zu garantieren

Die Avacon Wasser hält dagegen, dass die Maßnahme erforderlich sei, um die hohe Trinkwasserqualität zu garantieren. Bei den Spülungen habe man berücksichtigt, dass die Ilmenau-Niederung derzeit Niedrigwasser führt und das Gebiet infiltriert, so dass das in die Regenwassersysteme eingeleitete Spülwasser in der Region verbleibt. lz

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.