Anzeige
Wenn Nicole Müller und ihre Ponystute Kira nicht über Stoppelacker galoppieren, reiten sie Dressur. Dabei kommuniziert der Mensch mit dem Pferd über minimale Einwirkungen, etwa durch Bauch, Gesäß und Beine. Das macht auch Nicole – nur anders. (Foto: t&w)

Mit Video: Nicole Müller reitet seitwärts sitzend auf dem Pferd

Nicole Müller leidet unter einer seltenen genetischen Erkrankung, dem Larsen-Syndrom. Sie kam zur Welt mit zwei steifen Beinen, zwei deformierten Ellenbogen und zwei ausgekugelten Hüften. Dass sie mal reiten lernen würde, hätte kaum einer für möglich gehalten. Heute beherrschen sie und ihre Stute Kira Lektionen, die über das kleine Einmaleins des Freizeitreitens hinausgehen. Nicole reitet einfach seitwärts sitzend auf dem Pony.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.