Dienstag , 27. September 2022
Anzeige
"Die Krise wirft viele Fragen auf. Wir haben die Lösungen." Die Gewerkschafter Steffen Lübbert (NGG; v.l.), Lennard Aldag (IG Metall) und Dr. Matthias Richter-Steinke (DGB) haben klare Forderungen an die nächste Landesregierung. (Foto: phs)
"Die Krise wirft viele Fragen auf. Wir haben die Lösungen." Die Gewerkschafter Steffen Lübbert (NGG; v.l.), Lennard Aldag (IG Metall) und Dr. Matthias Richter-Steinke (DGB) haben klare Forderungen an die nächste Landesregierung. (Foto: phs)

Gewerkschaften schlagen Alarm

Vor den Landtagswahlen positionieren sich die Gewerkschaften zu den Entlastungspaketen des Bundes und den drängendsten Aufgaben der neuen Landesregierung. Gegenüber der LZ nannten drei Lüneburger Gewerkschafter ihre wichtigsten Anliegen.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.