Anzeige
Die Ecke Ochtmisser Kirchsteig/Hallesche Straße ist einer der neuralgischen Punkte auf Schulwegen, die die Grünen ausgemacht haben. (Foto: t&w)

Vorstoß für sichere Schulwege von den Grünen

Mehr Autos, mehr Räder, dazu noch E-Roller – aber Straßen, die in der Breite nicht wachsen können. Das führt zu Gefahren in Lüneburgs Straßenverkehr. Insbesondere für die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Vorschläge, wie die Schulwege sicherer werden können, wollen die Grünen in der nächsten Ratssitzung präsentieren.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.