Anzeige
Die Schlacht bei Hohenfriedeberg, der Angriff des preußischen Grenadiergardebataillons am 4. Juni 1745 (Historiengemälde von Carl Röchling).
Die Schlacht bei Hohenfriedeberg, der Angriff des preußischen Grenadiergardebataillons am 4. Juni 1745 (Historiengemälde von Carl Röchling).

Bardowicker schrieb „Militärgeschichte“ für Offiziersausbildung mit

Lange wurde in Deutschland die Illusion genährt, dass der Krieg weit weg sei. Putin ließ sie platzen. Seitdem wird in Deutschland anders auf Militärs und ihre Geschichte geblickt. Einer, der den Blick der Bundeswehrsoldaten auf die deutsche Militärgeschichte prägt, ist der Bardowicker Historiker Prof. Michael Epkenhans. Die LZ hat vorab sein neues Buch gelesen, mit dem angehenden Offizieren die Militärgeschichte vermittelt wird.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.