Anzeige
Unmittelbar nach seiner Wahl zum neuen Sozialdezernenten bekam Florian Forster seine Ernennungsurkunde von Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch überreicht. Am 1. November beginnt für ihn die Arbeit. (Foto: t&w)
Unmittelbar nach seiner Wahl zum neuen Sozialdezernenten bekam Florian Forster seine Ernennungsurkunde von Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch überreicht. Am 1. November beginnt für ihn die Arbeit. (Foto: t&w)

Lüneburger Rat wählt neuen Sozialdezernenten

Über Monate war die Stelle an der Spitze von Lüneburgs größtem Dezernat vakant. Eine zunächst ausgewählte Kandidatin sprang in letzter Minute ab. Vertrauliches aus dem Auswahlverfahren sickerte durch. Es gab Streit. Die Frontlinien blieben bestehen, dennoch hat Lüneburg einen neuen Sozialdezernenten.


Lesen, was Lüneburg bewegt

Sie sind schon registriert oder haben LZ+ bereits abonniert?
Sie sind neu hier?

Sie haben ein Print- oder ePaper-Abo?

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.